Moosjisee

Beschreibung

Der Moosjisee (auch Mosjesee genannt) wurde zwecks Speicherung von Wasser k├╝nstlich angelegt. Das Wasser dient der Stromerzeugung und Pistenbeschneiung. Weil der See unter anderem durch das Wasser des Findelgletschers gespeist wird, hat er die typisch milchige Farbe der "Gletschermilch", dem von Schwemmstoffen angereicherten Gletscherwasser. Wer am Wanderweg im Bereich des Moosjisees genau hinschaut, findet an den flankierenden H├Ąngen eine reiche Alpenflora.

ÔÇó milchig-tr├╝bes, t├╝rkisblaues Wasser ÔÇó Baden aus Sicherheitsgr├╝nden strengstens verboten!

Literatur

"Bergblumenwelt von Zermatt", Peter Steidle, edition punktuell, 2009, zweisprachig Deutsch und Englisch, ISBN 978-3-905724-15-8

Der Moosjisee (auch Mosjesee genannt) wurde zwecks Speicherung von Wasser k├╝nstlich angelegt. Das Wasser dient der Stromerzeugung und Pistenbeschneiung. Weil der See unter anderem durch das Wasser des Findelgletschers gespeist wird, hat er die typisch milchige Farbe der "Gletschermilch", dem von Schwemmstoffen angereicherten Gletscherwasser. Wer am Wanderweg im Bereich des Moosjisees genau hinschaut, findet an den flankierenden H├Ąngen eine reiche Alpenflora.

ÔÇó milchig-tr├╝bes, t├╝rkisblaues Wasser ÔÇó Baden aus Sicherheitsgr├╝nden strengstens verboten!

Literatur

"Bergblumenwelt von Zermatt", Peter Steidle, edition punktuell, 2009, zweisprachig Deutsch und Englisch, ISBN 978-3-905724-15-8

Kontaktinformationen

Moosjisee
Lage
EXTERNAL_SPLITTING_BEGIN EXTERNAL_SPLITTING_END